Skip to main content
| 420 | News

Tipps zur Lagerung von Cannabisblüten

Für die Cannabisfreunde im Freien kommt jetzt die schöne, "anstrengende" Zeit 🙂. Sicher habt ihr eure Pflanzen schon geschnitten und zum Trocknen aufgehängt. Wir geben hier ein paar Tipps für "Neulinge", wie man mit seinen Cannabisblüten richtig umgeht.

lagerung cannabisblueten

Die Ernte von Cannabis ist ein aufregender Moment, denn all die harte Arbeit und Geduld, die du in die Pflege deiner Pflanzen investiert hast, zahlt sich endlich aus. Der Zeitpunkt der Ernte ist entscheidend, da er einen großen Einfluss auf die Potenz und das Aroma deines Endprodukts hat. Um den perfekten Zeitpunkt zu bestimmen, solltest du die Trichome auf den Blüten mit einer Lupe oder einem Mikroskop untersuchen. Wenn die meisten Trichome milchig weiß bis bernsteinfarben sind, ist es Zeit zu ernten.

Um Cannabisblüten effektiv zu ernten, zu trimmen (beschneiden) und zu verarbeiten, benötigst du einige spezielle Werkzeuge. Hier ist eine Liste der grundlegenden Werkzeuge, die du für den Prozess benötigst:

  1. Gartenschere/Schneideschere: Eine scharfe, hochwertige Schere ist unerlässlich, um die Pflanzen zu ernten und die dicken Zweige zu schneiden. Es gibt Scheren, die speziell für die Ernte von Cannabis entwickelt wurden.
  2. Bud-Schere: Eine kleinere Schere mit feineren Spitzen ist ideal für das präzise Trimmen der Blüten und das Entfernen kleinerer Blätter. Diese Scheren sind oft federbelastet, was die Arbeit erleichtert.
  3. Trimmschale/Trimmbin: Eine spezielle Schale oder ein Behälter zum Sammeln der geschnittenen Blüten und Blätter ist nützlich, um Ordnung zu halten und nichts zu verschwenden. Vor allem kann man mit dem Abschnitt noch viele schöne Dinge herstellen.
  4. Handschuhe: Trage während des Schneidens und Trimmen von Cannabis Latex- oder Nitrilhandschuhe, um Harzansammlungen an den Händen zu verhindern und Hygiene zu gewährleisten.
  5. Alkoholtücher/Isopropylalkohol: Harz- und Klebstoffreste können sich auf den Werkzeugen ansammeln. Halte Alkoholtücher oder Isopropylalkohol bereit, um Schere und Hände regelmäßig zu reinigen. Du kannst auch ein Glas mit 95-prozentigem Trinkalkohol füllen und die Schere von Zeit zu Zeit darin eintauchen, um das Harz zu lösen.
  6. Trocknungsgestelle: Wenn du keinen geeigneten Platz zum Aufhängen der Pflanzen hast, kannst du spezielle Trocknungsgestelle verwenden.
  7. Lupe/Trichom-Mikroskop: Um den perfekten Erntezeitpunkt zu bestimmen, ist eine Lupe oder ein Mikroskop hilfreich, um die Trichome auf den Blüten zu untersuchen.
  8. Feuchtigkeitspacks: Für den Aushärtungsprozess sind Feuchtigkeitspacks nützlich, um die relative Luftfeuchtigkeit in den Aushärtungsgläsern zu regulieren.
  9. Luftdichte Gläser: Für den Aushärtungsprozess sind große, luftdichte Gläser (vorzugsweise aus dunklem Glas) notwendig.
  10. Etiketten und Stifte: Um die verschiedenen Sorten und Erntedaten während des Aushärtungsprozesses zu kennzeichnen.

Dies sind die grundlegenden Werkzeuge, die du benötigst, um Cannabis zu ernten und zu verarbeiten. Je nach Umfang deines Anbaus und deine Präferenzen können weitere spezialisierte Werkzeuge und Ausrüstungen hinzukommen.


lagerung cannabisblueten trichome

Die richtige Lagerung von Cannabisblüten ist entscheidend, um seine Potenz, sein Aroma und seine Wirkung über einen längeren Zeitraum zu erhalten. Hier geben wir dir einige Tipps, wie du deine Cannabisblüten richtig lagerst und seine Haltbarkeit verlängern kannst:

  • Licht vermeiden: UV-Licht kann die Cannabinoide in deinem Cannabis abbauen. Bewahre es daher in einem dunklen Behälter auf oder an einem Ort, an dem es keinem direkten Licht ausgesetzt ist.
  • Luftdichter Behälter: Sauerstoff kann das THC in Cannabis oxidieren, was zu einem Verlust der Potenz führt. Verwende daher luftdichte Behälter, um die Luftzirkulation zu minimieren.
  • Kontrollierte Temperatur: Hitze kann Cannabinoide und Terpene beschädigen, während Kälte dazu führen kann, dass sich Trichome vom Pflanzenmaterial lösen. Eine Temperatur zwischen 15 und 21 Grad Celsius ist ideal.
  • Feuchtigkeitskontrolle: Zu viel Feuchtigkeit kann Schimmel und Mehltau fördern, während zu wenig Feuchtigkeit das Material ausdörren und brüchig machen kann. Eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 59% und 63% ist optimal. Feuchtigkeitspakete, die speziell für Cannabis entwickelt wurden, können dabei helfen, das richtige Gleichgewicht zu halten.
  • Vermeide Plastikbeutel: Langfristig ist die Aufbewahrung in Plastikbeuteln nicht ideal, da sie statische Elektrizität erzeugen können, die Trichome abzieht. Glas- oder Edelstahlbehälter sind besser geeignet.
  • Keine Kühlschrank- oder Gefrierlagerung: Obwohl es verlockend sein mag, Cannabis im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufzubewahren, kann dies zu Feuchtigkeitsproblemen führen und das Material brüchig machen.
  • Getrennte Lagerung: Verschiedene Cannabissorten sollten getrennt aufbewahrt werden, um eine Kontamination der Aromen zu vermeiden.
  • Saubere Behälter: Stelle sicher, dass die Behälter, in denen du Cannabis aufbewahrst, sauber sind, um Schimmel und Bakterien zu vermeiden.
  • Dunkle Gläser: Wenn möglich, verwende dunkle oder undurchsichtige Gläser, um das Licht fernzuhalten.
  • Check regelmäßig: Überprüfen dein Cannabis regelmäßig auf Schimmel, ungewöhnliche Gerüche oder Farbveränderungen.

Indem du diese Tipps befolgst, kannst du die Qualität und Langlebigkeit deiner Cannabisblüten erheblich verbessern. Beachte jedoch, dass die Gesetze zum Besitz und zur Lagerung von Cannabis je nach Region variieren können, und stelle sicher, dass du dich an die örtlichen Vorschriften hältst.


Die Ernte deiner Cannabisblüten markiert den Höhepunkt eines sorgfältigen Anbauzyklus und eröffnet ein Fenster zu einem tiefgreifenden Verständnis der Pflanze. Jeder Schnitt, jede getrimmte Blüte und jeder Moment des Aushärtens ist ein Zeugnis der Symbiose zwischen Züchter und Pflanze. Ernte mit Achtsamkeit, würdige die Kunstfertigkeit, die in jedem Aspekt der Pflanzenpflege steckt, und erfreue dich an den Früchten deiner Arbeit, die in der Qualität des Endprodukts ihren Ausdruck finden. Die Cannabis-Ernte ist nicht nur ein Abschluss, sondern auch ein neuer Anfang – eine fortwährende Reise der Entdeckung, des Lernens und des Genusses. 

Viel Spaß beim Genießen !

 

cannabisblueten lagerung

Cannabis-Urlaub an der größten Eishöhle der Welt in Österreich

Dubai - und Cannabisgesetze: Was Reisende Wissen Müssen

Cannabis-Urlaub in New York: Erlebe den Big Apple & Niagarafälle

Cannabis-Urlaub in Wien 2024: Genuss & Kultur erleben

Cannabis Urlaub - unvergesslicher Kurzurlaub

Zigarettendrehmaschine

Zigarettendrehmaschine

5,05€
Green Grass Growers Blatt Trimmer

Green Grass Growers Blatt Trimmer

159,99€

Original Cannabis-Samen aus Afghanistan hier kaufen:

Cannabis - News