Cannabis Hotelangebote & Marihuana Tourismus

Jamaika ist seit langem ein begehrtes Reiseziel, das für sein einladendes tropisches Wetter, seine reiche Kultur und seine bemerkenswerte Gastfreundschaft bekannt ist.

Die Insel ist auch dafür bekannt, dass sie an Cannabis gebunden ist und mit den jüngsten Gesetzesänderungen, jetzt mehr denn je, ist es offensichtlich, dass Jamaika eines der Top Destinationen für Konsumenten von "medizinischem" Cannabis ist.

Es scheint, dass die Liste der Orte mit legalem Freizeit Marihuana alle paar Monate noch länger wird. Amsterdam war jahrzehntelang ein Marihuana Hotspot, Colorado hat sich 2012 selbst auf die Liste gesetzt, und 2018 kam Kanada mit der Legalisierung von Cannabis an Bord. Doch nicht jeder hat das Glück, an einem Ort zu leben, an dem Cannabis frei (und legal) ist. Dies hat ein neues Feld innerhalb der Cannabis Industrie entstehen lassen: den Cannabis Tourismus.

Ob Menschen aus ihren marihuanafreundlichen Staaten anreisen, um zu sehen, wie grün das Gras auf der anderen Seite ist, oder ob sie einen Cannabis Urlaub planen, um den Spass zu erleben, den der Aufenthalt in einem legalen Staat oder Land bereitet, der Cannabi -Tourismus hat zu Steuereinnahmen für die Regierungen, zu großen Chancen für Unternehmen sowie zu Herausforderungen für Reisende und lokale Behörden geführt.

WSS Gelato White Feminisierte Samen

Cannabis-Tourismus in Zahlen

Eines der ersten Dinge, die bei legalem Freizeit Cannabis offensichtlich wurden, ist, dass es eine große Attraktion für Touristen sein würde. Amsterdam weiß das sehr gut; seine Cannabis Coffeeshops sind seit den späten 60er Jahren ein Anziehungspunkt für Reisende.

Was ist mit der neuesten Welle der Legalisierung von Marihuana? Der Cannabis Tourismus in Colorado ist eine ausgezeichnete Fallstudie in dieser neuen Grenze, da er bereits 2012 Freizeitaktivitäten legalisiert hat, stehen dem Staat nun endlich Zahlen für den Marihuana Tourismus zur Verfügung. Nach Angaben des staatlichen Tourismusministeriums ist der Cannabi Tourismus in Colorado seit 2014 um 51 Prozent gewachsen. Das jüngste Jahr, für das Zahlen vorliegen, ist 2019 in diesem Jahr besuchten über 6 Millionen Cannabis Touristen die Skipisten, die Aussicht auf die Berge des Bundesstaates.

CBD ÖL hier kaufenFür andere Bundesstaaten wie Kalifornien (das im Jahr 2016 Freizeit-Marihuana legalisiert hat) wird die Zeit zeigen, wie viele Menschen in den Golden State kommen, nur um Cannabis an der Westküste zu erleben. In Kanada schätzen einige Experten, dass sich die jährlichen Steuereinnahmen aus legalen Marihuanaverkäufen auf bis zu 1 Milliarde Dollar belaufen könnten.

Cannabis Tourismus Aktivitäten

Für jemanden, der seinen ersten Cannabis Urlaub plant oder zum ersten Mal in einen neuen cannabisfreundlichen Ort reist, kann es schwierig sein, zu wissen, wohin er gehen soll (insbesondere, da die Fremdenverkehrsämter und "normalen Reisebüros" an einigen Orten die Werbung für Cannabis vermeiden). Zahlreiche Unternehmer in Orten mit legalem Freizeit Marihuana treten verstärkt in Erscheinung, um Urlauber auf der Jagd nach THC zu versorgen. Ob ein Besucher es vorzieht, in einer Gruppe zu reisen, die Cannabisszene solo zu erkunden oder die Welt des legalen Cannabis mit einer engen Gruppe von Freunden zu erleben, es gibt viele Möglichkeiten für Aktivitäten, Shopping und mehr.

CannabisUrlaub.com möchte dir helfen deinen Urlaub zu Planen. Zögere nicht, uns anzuschreiben - wir behandeln deine Identität im Vertrauen und beraten dich so gut wir können!

Unser Top Cannabis Hotelempfehlungen für genüssliches Rauchen findest du hier >>

Kontaktformular für deinen Cannabis Urlaub findest du hier >> 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.