Skip to main content
| 420 | News

Maine: Ein Cannabis-Juwel im Nordosten der USA

Als ich zum ersten Mal in Maine ankam, begrüßte mich eine kühle Brise vom Atlantik. Maine, der nordöstlichste Bundesstaat der USA, ist bekannt für seine zerklüftete Küste, dichten Wälder und den köstlichen Hummer.

maine

Portland: Der lebendige Hafen


Meine Reise begann in Portland, einer charmanten Küstenstadt mit Kopfsteinpflasterstraßen und historischen Gebäuden. Hier schlenderte ich durch die Altstadt, genoss die Kunstgalerien und aß in einem der vielen Meeresspezialitäten-Restaurants. Die Portland Head Light, ein malerischer Leuchtturm, war ein Muss. Bevor ich mich auf die Reise machte habe ich mich natürlich in den grossartigen Cannabis-Shops mit feinsten Cannabis-Blüten eingedeckt (Weiter unten gebe ich euch ein paar Tipps wo du super Weed kaufen kannst).

Acadia Nationalpark: Die Wildnis ruft
Von Portland aus machte ich mich auf den Weg zum Acadia Nationalpark. Dieser Park bietet atemberaubende Aussichten, von Granitfelsen, die in den Ozean stürzen, bis hin zu stillen Waldseen. Ich wanderte den Precipice Trail hinauf und wurde mit einer unschlagbaren Aussicht über den Atlantik belohnt.

Bar Harbor: Das Tor zu Acadia
Nicht weit vom Nationalpark entfernt liegt Bar Harbor, ein lebhafter Ferienort. Ich schlenderte durch die Geschäfte, probierte den berühmten Maine-Hummer und machte eine Walbeobachtungstour.

Bangor: Die Stadt des berühmten Schriftstellers
In Bangor besuchte ich das Stephen King-Haus, das durch sein schmiedeeisernes Tor mit Spinnennetzdesign auffällt. Als Fan seiner Bücher war es ein besonderes Erlebnis.

Inlandsabenteuer
Abseits der Küste fand ich im Inland von Maine tiefgrüne Wälder und glitzernde Seen. Ich mietete ein Kanu und paddelte auf dem Moosehead Lake, wobei ich mehr als einmal Elche am Ufer sah.

Küstendörfer: Charme und Ruhe
Auf meiner Reise entlang der Küste besuchte ich auch kleinere Orte wie Camden und Rockport. Diese Dörfer boten eine entspannte Atmosphäre, schöne Yachthäfen und kleine Kunstgalerien.

Abschlussgedanken
Maine übertraf alle meine Erwartungen. Die natürliche Schönheit, die warmen Menschen und die köstliche Küche machten meine Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Maine mag "The Way Life Should Be", wie es das Nummernschild des Bundesstaates proklamiert, wirklich verkörpern.


In Maine, USA, wurde Cannabis sowohl für medizinische als auch für Freizeitzwecke legalisiert. Hier sind einige wichtige Punkte über die Cannabis-Gesetzgebung in Maine:

  1. Geschichte der Legalisierung: Maine hat Cannabis zu medizinischen Zwecken bereits 1999 legalisiert. Die Freizeitnutzung wurde im November 2016 durch das "Maine Marijuana Legalization Act" (Gesetz zur Legalisierung von Marihuana in Maine) genehmigt.
  2. Besitz und Kauf: Erwachsene ab 21 Jahren dürfen bis zu 2,5 Unzen (etwa 70 Gramm) getrocknetes Cannabis besitzen. Der Kauf von Cannabis zu Freizeitzwecken ist nur in staatlich lizenzierten Geschäften erlaubt.
  3. Anbau: Erwachsene dürfen bis zu drei ausgewachsene und bis zu zwölf nicht blühende Pflanzen für den persönlichen Gebrauch anbauen. Die Pflanzen müssen auf dem eigenen Grundstück oder mit Zustimmung des Grundstückseigentümers angebaut werden und dürfen nicht für die Öffentlichkeit sichtbar sein.
  4. Medizinisches Cannabis: Patienten, die ein Rezept von einem Arzt haben, können sich bei einem medizinischen Cannabis-Programm registrieren lassen. Diese Patienten dürfen größere Mengen Cannabis besitzen und haben Zugriff auf spezialisierte Apotheken.
  5. Fahren unter dem Einfluss: Es ist illegal, unter dem Einfluss von Cannabis zu fahren. Die Strafen können Geldbußen, den Entzug des Führerscheins und sogar Gefängnis beinhalten.
  6. Verbrauch in der Öffentlichkeit: Das Rauchen oder Konsumieren von Cannabis in der Öffentlichkeit ist verboten. Dies gilt auch für Orte wie Parks, Strände und Gehwege.
  7. Steuern: Der Verkauf von Cannabis zu Freizeitzwecken unterliegt einer speziellen Steuer. Die Einnahmen aus dieser Steuer fließen in verschiedene staatliche Programme.

Portland, Maine, hat seit der Legalisierung von Freizeit-Cannabis eine wachsende Anzahl von Cannabis-Geschäften (auch bekannt als Dispensaries). Es ist wichtig zu beachten, dass sich die Popularität von Geschäften und Produkten über die Zeit ändern kann und dass es immer eine gute Idee ist, vor einem Besuch aktuelle Bewertungen und Empfehlungen zu überprüfen.

Hier möchten wir euch einige Cannabis-Geschäfte in Portland / Maine vorstellen:

  • Wellness Connection of Maine: Dieses Dispensary hat eine breite Auswahl an Produkten und bietet sowohl medizinisches als auch Freizeit-Cannabis an.
  • Theory Wellness: Ein weiterer beliebter Shop, der für seine hochwertigen Produkte und sein sachkundiges Personal bekannt ist.
  • SeaWeed Co.: Dieses Geschäft ist für seine freundliche Atmosphäre und qualitativ hochwertige Produkte bekannt.
  • Fire on Fore: Ein zentral gelegenes Geschäft in Portland, das sowohl für Einheimische als auch für Touristen beliebt ist.

Es gibt noch viele andere Geschäfte in Portland und in ganz Maine. Es ist wichtig, dass du, wenn du ein Geschäft besuchst, sicherstellst, dass alle staatlichen und lokalen Vorschriften in Bezug auf Kauf, Besitz und Konsum von Cannabis einhalten.


Portland, Maine, bietet eine Reihe von Unterkünften, von luxuriösen Boutiquen-Hotels bis hin zu erschwinglicheren Optionen. Hier sind einige Empfehlungen in verschiedenen Preiskategorien:

Luxus:

1. The Press Hotel, Autograph Collection: Ein Boutique-Hotel in einem ehemaligen Zeitungsgebäude, das modernen Luxus mit historischem Charme kombiniert. Es liegt im Herzen der Altstadt und bietet einzigartig gestaltete Zimmer und erstklassige Annehmlichkeiten.

2. Portland Harbor Hotel: Ein elegantes Hotel mit gehobener Ausstattung, darunter ein Innenhof mit Feuerstelle. Es liegt günstig in der Nähe des Hafens und bietet Zimmerservice und ein hauseigenes Restaurant.

Mittelklasse:

1. Hampton Inn Portland Downtown - Waterfront: Dieses Hotel bietet eine günstige Lage nahe dem Wasser und der Innenstadt. Es ist bekannt für seine Sauberkeit und seinen Komfort sowie das kostenlose Frühstück.

2. AC Hotel by Marriott Portland Downtown/Waterfront, ME: Ein trendiges und modernes Hotel, das sich in der Nähe der besten Sehenswürdigkeiten Portlands befindet. Es bietet eine Dachbar mit Aussicht auf den Hafen.

Budget:

1. Holiday Inn Portland-By The Bay: Ein solides und zuverlässiges Hotel mit guter Lage und angemessenen Preisen. Es bietet Innenpool, Fitnesscenter und ein hauseigenes Restaurant.

2. La Quinta Inn & Suites by Wyndham Portland: Eine erschwingliche Option, die dennoch eine günstige Lage und saubere Zimmer bietet. Hier gibt es auch ein kostenloses Frühstück.

Es gibt viele weitere großartige Hotels und Unterkünfte in Portland, Maine, abhängig von Ihren Vorlieben und Ihrem Budget. Wenn Sie ein Hotel buchen möchten, empfehle ich, vorab Bewertungen und Fotos zu überprüfen und eventuell nach aktuellen Angeboten oder Paketen zu suchen.

Weitere Hotelempfehlungen für deinen Cannabis Urlaub in Portland & Maine:

 

cannabis maine

Portland, Maine, bietet eine Fülle von individuellen und einzigartigen Erlebnissen für Besucher. Hier sind einige Vorschläge von mir, um die Stadt auf eine besondere Weise zu erkunden:

  • Segle selbst: Chartere eine private Segelyacht und erkunde den Casco Bay auf eigene Faust. Genieße dabei den Blick auf die Küste und halte Ausschau nach Meeresbewohnern.
  • Koste die Küche: Mache eine kulinarische Tour durch Portland. Probiere lokale Delikatessen, genieße frischen Hummer und entdecke verborgene kulinarische Schätze.
  • Entdecke Craft-Biere: Besuche einige von Portlands besten Brauereien. Probiere verschiedene Craft-Biere und lerne mehr über den Brauprozess.
  • Tauche in die Kunstszene ein: Schlendere durch die Kunstgalerien von Portland, triff lokale Künstler und lass Dich von der Street-Art inspirieren.
  • Erkunde die Leuchttürme: Nimm Dir ein Fahrrad und fahre zu den historischen Leuchttürmen rund um Portland. Genieße die Aussicht und lerne etwas über ihre Geschichte.
  • Paddle los: Miete ein Kajak und paddel durch die Casco Bay. Genieße die Ruhe auf dem Wasser und beobachte die Tierwelt.
  • Werde zum Historiker: Mache eine historische Tour und entdecke die reiche Vergangenheit von Portland. Besuche historische Stätten und lerne mehr über die Gründung der Stadt.
  • Entwickle neue Fähigkeiten: Nimm an einem Workshop oder Kurs teil. Lerne, wie man den perfekten Maine-Hummer zubereitet, oder probiere Dich in einem Kunsthandwerk.
  • Genieße Live-Musik: Besuche ein Konzert in einem der vielen Musiklokale von Portland. Lass Dich von lokalen Bands oder internationalen Künstlern begeistern.
  • Shoppe lokal: Entdecke die einzigartigen Boutiquen von Portland. Kauf handgemachte Produkte und finde besondere Souvenirs.

Egal, für welches Erlebnis Du Dich entscheidest, Portland bietet Dir die Möglichkeit, die Stadt auf Deine ganz persönliche Weise zu entdecken und zu erleben.

 

maine cannabis

Fernreisen im Aufschwung: Cannabis-Urlaub in USA, Spanien & Co.

Entdecke Rainbow Weed: Farbenfrohes High & Top-Sorten

Cannabis-Urlaub in Mexiko: Gesetze, Reiseziele und Tipps

Die 10 besten US-Städte für Cannabis-Tourismus

7 unvergessliche Tagesausflüge von Paris mit Entspannung pur

Cannabis Dünger Indoor & Outdoor

Cannabis Dünger Indoor & Outdoor

18,91€
Konzentrate, Extrakte und Haschisch-Herstellung

Konzentrate, Extrakte und Haschisch-Herstellung

24,80€

Original Cannabis-Samen aus Afghanistan hier kaufen:

Cannabis - News